///Sprache, Geld und Macht. Female Business
Sprache, Geld und Macht. Female Business 2018-01-04T14:42:42+00:00

Sprache, Geld und Macht. Female Business (1 Tag)

Frauen sind die besseren Ökonominnen? Durchschnittlich 21 % weniger verdienen sie als Männer. Frauen neigen häufiger dazu, sich und ihr Potenzial sprachlich unter Wert zu verkaufen. Quantitativ gesehen, führen sie in ihrem Leben auch viel weniger Gehaltsverhandlungen. Sie hoffen stattdessen darauf, dass die/der Vorgesetzte ihr Leistungsvermögen früher oder später anerkennt und eine Gehaltserhöhung bietet. Wer nicht auf diese Anerkennung warten will, sondern effektiv für sich und sein Können wirbt, wird dagegen nicht nur langfristig von einem guten Selbstmarketing profitieren.

Der Workshop bietet dazu folgende Inhalte:

  • Frauen und Geld? Kommunikation von sensiblen Themen

  • Selbstmarketing: Den eigenen Marktwert bestimmen mit der Marke „w-weiblich“

  • Wer nicht redet, wird nicht gehört: Erfolge durch Sprache sichtbar machen

  • Strategie ist alles: Sprachplanung und Verhandlungsstrategien

  • Barrieren: Herausforderungen und Killerphrasen meistern

  • Alternativlos? Andere Vergütungsformen und Selbst-Pampering

Ergänzt werden die Inhalte durch Übungen und Rollenspiele, die dabei helfen, sich in die Situation des nächsten Gehaltsgesprächs zu versetzen, sodass dieses erfolgreich geführt werden kann. Die Teilnehmerinnen sollen sich bewusst machen, welchen Wert sie und ihre Fähigkeiten haben. Wodurch können sich diese Fähigkeiten entfalten – und was hindert sie daran? „Management“, „Finanzen“, „Führungskraft“ und „Zielorientierung“ sind längst keine Begriffe mehr, mit denen man nur das männliche Geschlecht verbinden darf!

Dr. fem. Fatale buchen

Anmeldung